Unterschiede zwischen RGB und CMYK-Farben

Das CMYK-Farbmodell wurde speziell für den professionellen Printbereich entworfen. Es funktioniert subtraktiv, das heißt: Je mehr Farbe aufgetragen wird, desto dunkler der Ton. Das Modell beinhaltet deutlich weniger Farben als andere Verfahren, so auch das RGB-Modell. Werden spezielle Farben benötigt, druckt man in CMYK mit Sonderfarben wie Pantone oder HKS.


Kommentare sind deaktiviert